Service-Hotline: 09151/83 90 28-0
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Was unterscheidet den swopper WORK von den anderen Modellen?

Auf den ersten Blick die Rückenlehne mit Bezug, die beim swopper WORK zur Grundausstattung gehört und die Federfarbe, die hier immer silber ist. Ein erst mit dem Maßband sichtbarer Unterschied ist die Sitzhöhe. Diese beträgt beim swopper WORK belastet: 42 - 56 cm, unbelastet: 50 – 64 cm (sonst: belastet 45 - 59 cm, unbelastet 52 - 66 cm). Warum das? Das liegt am deutschen Normierungssystem und war Voraussetzung für die Zertifizierung des swopper WORK als Büroarbeitsstuhl nach DIN 1335.

Wann ist der swopper WORK die richtige Wahl?

Eigentlich immer, wenn Sie den swopper am Arbeitsplatz einsetzen wollen. Nicht, dass die anderen Modelle nicht genauso geeignet wären für einen Schreibtischarbeitsplatz, aber ihnen fehlt eben die oben genannte Zertifizierung.

Gibt es Einschränkungen beim swopper WORK?

Nur, was die Farbauswahl des Mikrofaser-Bezugs angeht. Den swopper WORK gibt es nur in ferraro-rot, smoke-grau, royal-blau oder schwarz. Da dies aber ohnehin die gebräuchlichsten Farben bei Bürostühlen sind, ist diese Einschränkung zu verschmerzen. Neben Microfaser können Sie auch wie gewohnt Kunstleder ("Standard") oder Echtleder wählen.

Zuletzt angesehen