Bürostühle mit Netzrücken

Es gibt viele gute Gründe für Stühle mit Netzrücken. Der leichtere optische Eindruck, die gute Durchlüftung, die besondere Flexibilität. Der beste Grund ist aber, wenn Sie sich damit wohlfühlen. Wir bieten eine große Auswahl an entsprechenden Modellen von den günstigen Bürostühlen von Trendoffice bis hin zum exklusiven Herman Miller Aeron, der neben dem Bürostuhl-Rücken auch einen Sitz aus Netzgewebe besitzt. Ein besonderer Komfort-Effekt, der in den letzten Jahren sehr beliebt wurde.

Vorteile & Nachteile

Vorteile und Nachteile von Bürostühlen mit Netzrücken

Bürostühle mit Netzrücken (auch als mesh bezeichnet) besitzen viele positive aber auch ein paar wenige negative Eigenschaften, die Sie kennen sollten, bevor Sie sich für einen entscheiden. Denn ein nachträgliches Umrüsten auf einen Polsterrücken oder umgekehrt auf einen Netzrücken ist oftmals nicht möglich oder zumindest sehr aufwendig.

Vorteile Netzrücken bei Bürostühlen

Belüftung

Der offensichtlichste Vorteil eines Schreibtischstuhls mit Netzrückens ist seine besser Luftdurchlässigkeit. Viele unserer Kunden haben an warmen Tagen Probleme mit einem herkömmlichen Polsterrücken, weil sie mit ihnen schnell am Rücken schwitzen. Und das ist verständlicherweise sehr unangenehm und stört die Konzentration.

Bürostühle mit Netzbespannung bieten hier eine deutlich bessere Belüftung und damit auch ein angenehmeres Sitzklima. Sie sollten sich nur bewusst sein, dass diese Eigenschaft in kalten Büros oder bei Zugluft auch negativ sein kann. Wenn Sie daher empfindlich auf Kälte oder Zugluft am Rücken reagieren, empfehlen wir Ihnen entweder den klassischen Polsterrücken oder ein Modell, das eine Kombination aus beiden Optionen bietet. Die Chillback beziehungsweise Softback Rückenlehne bei Interstuhl wäre hier eine hervorragende Möglichkeit.

Optische Leichtigkeit

Das Netzgewebe im Rücken macht Bürostühle auch optisch deutlich "leichter" als vergleichbare Modelle mit Polsterrücken. Das Licht kann hier durch die Lehne hindurchscheinen und die Stühle wirken dadurch weniger massiv im Raum. Vor allem in kleinen Büros oder im Home Office ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Und auf Farbe müssen Sie deswegen auch nicht verzichten. Viele unserer Hersteller bieten Ihre Netzrücken in vielen verschiedenen Farbvariationen an.

Komfort und Ergonomie

Durch das Netz-Material in der Rückenlehne fehlt natürlich die dicke Polsterung der klassischen Polsterrücken. Das muss aber nicht heißen, dass diese Stühle für Sie weniger komfortabel sind. Zum einen hat sich hier in den letzten Jahren sehr viel in der Materialforschung getan und die Hersteller setzen neuartige Gewebe ein, die sowohl luftig als auch bequem sind. Und zum anderen hängt das auch sehr stark von Ihrem persönlichen Empfinden ab, wie weich der Rücken für Sie sein muss.

In der Vergangenheit hieß es oft, dass Netzrücken weniger ergonomisch sind, weil sie den Rücken schlechter unterstützen als ein Polsterrücken. Das hing insbesondere mit der damals fehlenden Lordosenstütze zusammen, die den unteren Rücken unterstützt.

Mittlerweile haben die Hersteller aber Möglichkeiten gefunden, um auch bei Modellen mit Netzrücken diese Unterstützung zu gewährleisten. Entweder durch eine zusätzliche eingebaute Lordosenstütze oder auch durch unterschiedliche "Festigkeiten" in dem Netzgewebe. Sie brauchen also bei aktuellen Modellen keine Sorgen mehr haben, dass sie nicht ergonomisch oder schlecht für Ihren Rücken sein könnten.

Netz-Gewebe auch im Sitz

Eine besonders große Herausforderung ist es, ein Netzgewebe auch für die Sitzfläche zu verbauen. Denn hier sind die Belastungen und Anforderungen nochmal um ein Vielfaches höher. Besonders gut gelungen ist dies dem amerikanischen Hersteller Herman Miller mit den Bürostühlen Aeron und Cosm.

Die einzigartige Membran, die hier sowohl im Rücken als auch in der Sitzfläche verbaut wird, sorgt neben der besseren Belüftung für eine perfekte Druckverteilung. Und je besser diese Druckverteilung ist, desto komfortabler können Sie auf dem Bürostuhl arbeiten. Ein beinahe schwereloses Sitzgefühl!