Haworth Fern ergonomischer Bürostuhl

Haworth Fern

Dass seine Rückenlehne etwas ganz besonderes ist, sehen Sie dem Haworth Fern sofort an. Dass sie aber nicht nur ein optischer Hingucker, sondern tatsächlich eine ergonomische Innovation darstellt, erleben Sie erst beim Hineinsetzen. 

Der Fern ist der erste Bürostuhl der Welt mit einer mehrdimensionalen Rückenunterstützung. Durch einen vielschichtigen Aufbau, inspiriert durch die Natur, stützt die Rückenlehne des Fern Sie genau an den richtigen Stellen. Gleichzeitig lässt Sie Ihnen aber auch ein Maximum an Bewegungsfreiheit. Eine perfekte Kombination.

Mehr Infos zum Fern

Zum Testvideo

Produktexpertin Haworth
Lisa Sischka
Produktexpertin Haworth
Nina Baier
Haworth Fern flexible Rückenlehne

Einzigartige Rückenlehne

Haworth hat beim Fern besonders viel Entwicklungsarbeit in die Rückenlehne gesteckt. Inspiriert wurden die Produktdesigner dabei von der auch namensgebenden Pflanze, dem Farn. Die Lehne besteht aus insgesamt vier Schichten und eine davon ist genau wie ein Farnblatt aufgebaut. Mit einem stützenden Stängel in der Mitte und flexiblen Wedeln zur Seite.

Dadurch gelingt der Rückenlehne des Ferns eine einzigartige Kombination aus Stabilität und Flexibilität. Sie ist genau dort fest, wo der Rücken Unterstützung braucht. Und zur Seite hin wird sie nachgiebiger, um maximale Bewegungsfreiheit zu gewähren. Haworth bezeichnet dies als "mehrdimensionale Rückenunterstützung".

Der vielschichtige Aufbau bietet Ihnen aber noch einen anderen Vorteil. Die Rückenlehne ist sowohl äußerst bequem als auch hervorragend belüftet. Normalerweise müssen Sie sich hier entscheiden zwischen Netz (atmungsaktiv) oder Polster (komfortabel). Die Rückenlehne des Ferns bietet Ihnen beide Vorteile in einem.


Die Armlehnen des Ferns

Grundsätzlich haben Sie beim Haworth Fern vier Optionen bei der Armlehnen-Auswahl:

  • Ohne Armlehnen: nur empfehlenswert, wenn Sie sich ganz sicher sind, dass Sie ohne Armlehnen zurechtkommen
  • Fixe Armlehnen: nicht einstellbar - nur empfehlenswert, wenn Sie vorher testen konnten, dass sie perfekt für Sie passen
  • 1D Armlehnen: in der Höhe verstellbar: die Mindestanforderung an Armlehnen, um Sie der Länger Ihrer Arme anpassen zu können
  • 4D Armlehnen: in Höhe, Breite, Tiefe verstellbar und zusätzlich drehbar - ganz klar unsere Empfehlung für maximale Flexibilität
Auch wenn die 4D Armlehnen auf jeden Fall unsere Empfehlung sind, sollten Sie beachten, dass sie relativ leichtgängig sind. Das kann zunächst etwas ungewohnt wirken, bietet Ihnen aber einen entscheidenden Vorteil. Wenn Sie mit nur leichtem Druck Ihren Arm bewegen, folgt Ihnen die Armlehne genau zu dem Punkt, an dem Sie sie brauchen. Nach kurzer Eingewöhnungszeit werden Sie wahrscheinlich nie wieder andere Armlehnen wollen.

Haworth Fern 4D Armlehnen

Haworth Fern Kopfstütze und Lordosenstütze

Kopfstütze und Lordosenstütze

Den Fern gibt es optional sowohl mit eingebauter Kopfstütze als auch mit extra Unterstützung für den unteren Rücken, der sogenannten Lordosen- oder Lumbalstütze. Beide müssen Sie bitte direkt bei Ihrem Kauf mit bestellen, da sie nicht oder nur äußerst schwierig nachzurüsten sind.

Die Kopfstütze empfiehlt sich, wenn Sie bei Ihrer Arbeit viel nach oben schauen müssen. Dies ist zum Beispiel bei Arbeitsplätzen mit Monitorüberwachung im Sicherheitsbereich der Fall. Außerdem ist die Kopfstütze auch sehr angenehm, wenn Sie in Ihrem Fern entspannen wollen. Bei "normaler" Arbeit werden Sie die Kopfstütze jedoch nur sehr selten verwenden.

Bei der Lordosenstütze des Ferns sollten Sie beachten, dass der Stuhl bereits durch die Form seiner Rückenlehne eine hervorragende Unterstützung für den unteren Rücken bietet. Die meisten Menschen werden daher eine zusätzliche Lordosenstütze nicht vermissen. Überdies ist die Lordosenstütze des Ferns nur in der Höhe, nicht aber in der Stärke anpassbar. Dies führt in Ausnahmefällen dazu, dass sie als zu stark empfunden wird. Wir empfehlen die Lordosenstütze beim Fern daher nur, wenn Sie eine starke Unterstützung für den unteren Rücken benötigen.