Herman Miller Sayl - ergonomischer Bürostühle

Herman Miller Sayl

Sein außergewöhnliches Design sticht sofort ins Auge: der Herman Miller Sayl hebt sich optisch deutlich von der großen Masse an Bürostühlen ab. Eine der größten Hängebrücken der Welte - die Golden Gate Bridge - war die Inspiration für die rahmenlose Rückenlehne des Sayl. 

Das luftdurchlässige Netz im Rücken sieht aber nicht nur schick aus, es sorgt auch dafür, dass Sie an warmen Tagen nicht schwitzen. Durch die flexible Konstruktion passt die Rückenlehne sich außerdem perfekt Ihrem Rücken an ohne Ihre Bewegungsfreiheit einzuschränken.

Ab 2023 werden Bauteile des Sayl aus Ocean Bound Plastic gefertigt. Es handelt sich um Kunststoffe, die aus Plastikmüll aus den Meeren recycelt werden.

Produktexpertin Herman Miller
Isabel Hajnal
Produktexpertin Herman Miller
Lisa Sischka

Herman Miller Sayl - Alle Informationen

Im Herman Miller Sayl steckt deutlich mehr als Sie ihm auf den ersten Blick ansehen. Sowohl was sein Design als auch seine Ergonomie betrifft. Hier erfahren Sie, was den kleinen ergonomischen Bürostuhl so besonders macht und was Sie bei der Auswahl Ihres Sayl beachten sollten.

Inhaltsverzeichnis

  1. Rückenlehne & Ergonomie
  2. Außergewöhnliches Design
  3. Daten & Garantie
  4. Testvideo & Einstellungen
Flexible Rückenlehne des Herman Miller Sayl

Die Rückenlehne des Sayl

Die einzigartige, rahmenlose 3D-Rückenlehne des Herman Miller Sayl ist auf jeden Fall sein Markenzeichen. Auch wenn sie recht klein und schmal wirkt, so unterstützt sie doch Menschen bis circa 1,90 m Körpergröße ergonomisch perfekt. Durch ihre besondere Konstruktion, angelehnt an eine Hängebrücke (mehr dazu beim Design), ist sie genau dort, wo es wichtig ist, stabil und fest. Aber an den Stellen, wo ein starrer Rücken stört, ist sie flexibel.

Somit entsteht eine geniale Kombination aus Stabilität und Flexibilität. Ihr Rücken wird ergonomisch bis zu den Schulterblättern unterstützt. Wenn sie sich aber in dem Stuhl bewegen, eine andere Sitzposition einnehmen, so lässt ihnen der Netzrücken alle Freiheiten. Und als zusätzlicher Vorteil ist ihr Rücken immer gut belüftet. Vor allem an heißen Sommertagen eine große Wohltat.

Ergonomische Funktionen

Mit der flexiblen Rückenlehne und einer sehr guten Synchronmechanik bringt der Herman Miller Sayl bereits in der Grundausstattung hervorragende ergonomische Eigenschaften mit. Außerdem ist auch immer die Begrenzung der Rückenlehnen-Neigung integriert, sowie ein Schiebesitz, um die Sitztiefe an ihren Körper anzupassen. Es gibt aber noch einige optionale Ausstattungen, die bei unseren Komplettmodellen bereits eingebaut sind und die wir ihnen auch sehr ans Herz legen:

  • Armlehnen: Entweder feststehend, höhenverstellbar oder sogar dreidimensional einstellbar. Wir empfehlen aus ergonomischer Sicht auf jeden Fall mindestens die höhenverstellbaren auszuwählen.
  • Sitzneigeeinstellung: Eine nach vorne geneigte Sitzfläche ermöglicht einen größeren Öffnungswinkel zwischen Oberschenkel und Oberkörper und dieser ist wichtig für ergonomisch richtiges sitzen.
  • Lumbalstütze: Wenn sie eine zusätzliche Unterstützung für den unteren Rücken wünschen, empfehlen wir ihnen die Lumbalstütze mitzubestellen. Die Rückenlehne des Sayl bietet aber bereits von Haus aus eine sehr gute Unterstützung in diesem Bereich. 
Herman Miller Sayl mit Designinspirationen Segelboot und Hängebrücke

Design - Golden Gate und Segelboot

Das außergewöhnliche Design ist mit Sicherheit das Erste, das ihnen beim Herman Miller Sayl ins Auge springt. Inspiriert von der Golden Gate Bridge entwarf der amerikanische Designer Yves Béhar die Konstruktion der Rückenlehne. Die tragende Säule und die geschwungenen Linien nach unten erinnern sofort an eine klassische Hängebrücke.

Die Ursprünge für das Design spiegeln sich auch im Namen des ergonomischen Bürostuhls wider. Wenn sie den Sayl von der Seite betrachten, wird ihnen die Ähnlichkeit der Rückenlehne zu einem Segel eines Segelboots auffallen. Herman Miller tauschte dann nur noch das „I“ von Sail in ein „Y“ (der Träger der Rückenlehne sieht auch aus wie ein „Y“) und schon war der SAYL geboren.

Das Design des Sayl sticht auf jeden Fall aus der Masse an Bürostühlen heraus. Mit seiner filigranen Netz-Rückenlehne und seiner Kompaktheit eignet er sich auch hervorragend für kleine Räume. Herkömmliche Stühle würden hier zu wuchtig wirken. Und trotzdem brauchen sie keinerlei Abstriche bei Robustheit und Ergonomie in Kauf nehmen.

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

Passen sie ihren Herman Miller Sayl farblich auf verschiedenste Weise ihrem eigenen Geschmack an. Diese Möglichkeit besteht bei allen konfigurierbaren Modellen. Da in diesem Fall der Sayl individuell für sie produziert wird, müssen sie leider mit einer längeren Lieferzeit rechnen. Dafür bekommen sie ihren Wunsch-Bürostuhl aber genauso, wie er perfekt zu ihnen und ihrem Büro passt. Diese Möglichkeiten haben sie bei der Farbauswahl:

Rahmen und Fußkreuz

  • schwarz/schwarz
  • grau/weiß
  • schwarz/alu
  • weiß/alu
Herman Miller Sayl Fußkreuze

Netzrücken

Den außergewöhnlichen Netzrücken können sie in acht verschiedenen Farbtönen auswählen. Von verschiedenen Grautönen bis hin zu knalligen Farben ist für jeden Geschmack etwas dabei. Aktuell sind folgende Farben möglich:

  • studio white (weiß)
  • fog (hellgrau)
  • slate grey (dunkelgrau)
  • black (schwarz)
  • green apple (grün)
  • berry blue (blau)
  • red (rot)
  • java (dunkelbraun)

In beinahe den gleichen Farbtönen können sie auch die Armlehnen konfigurieren. Nur bei den kräftigen Farben ändert es sich hier etwas. Aus red wird mulberry (rot -> dunkelrot), aus blue berry wird twighlight (blau -> dunkelblau) und aus green apple wird spruce (grün -> dunkelgrün).

Herman Miller Sayl Netzrücken in verschiedenen Farben

Sitz- und Rückenlehnenbezug

Beim Modell mit Netzrücken, können sie auf Wunsch den Bezug für die Sitzfläche frei wählen. Wenn sie den Sayl mit gepolsterter Rückenlehne wählen, können sie selbstverständlich die Farbe für Sitz und Rücken festlegen. 

Die Auswahl an Stoffen und Farben ist dabei fast grenzenlos. Und dabei wir haben noch nicht einmal alle Möglichkeiten von Herman Miller bei uns im Shop angelegt. Sollten sie einen Sonderwunsch für den Sitzbezug haben, zögern sie bitte nicht unsere Produktexpertinnen und -experten zu kontaktieren.

Download PDF Farbübersicht

Bezugsstoffe für den Herman Miller Sayl Bürostuhl

Technische Daten

  • Sitzhöhe 419 – 559 mm
  • Sitztiefe 406 – 457 mm
  • Breite der Sitzfläche 465 mm
  • Belastbar bis 159 kg

Garantie & Nachhaltigkeit

Dank 12 Jahren Herstellergarantie können sie sich bei Herman Miller immer sicher sein, dass ihr Stuhl sie für sehr lange Zeit begleiten wird und sie ihn nicht schon nach wenigen Jahren wieder austauschen müssen. Der Sayl ist außerdem besonders nachhaltig, weil er durch seine Kompaktheit deutlich weniger Rohstoffe benötigt als vergleichbare andere Bürostühle. Und zusätzlich besteht er zu einem hohen Anteil aus recyceltem Material. Dies alles führt dazu, dass der Sayl mit vielen internationalen Umweltzertifikaten ausgezeichnet ist.

Unterschied zur Gaming Edition

Den Herman Miller Sayl gibt es seit einiger Zeit auch in einer speziellen Gaming Edition. Die schlechte Nachricht ist, dass sie diese nicht bei uns bekommen. Die gute ist, dass es außer der Farbe bei Rückenlehne und Einstellhebel keinerlei Unterschiede gibt. Sie bekommen exakt den gleichen Stuhl mit denselben Eigenschaften. Und unsere einzigartige Servicequalität bekommen sie ausschließlich bei uns.

Lieferzeit

Unsere komplett ausgestatteten Herman Miller Sayl Aktionsmodelle haben wir immer für sie in der beliebtesten Konfiguration auf Lager. So profitieren sie gleich zweifach: kurze Lieferzeit und günstiger Aktionspreis! Bei den individuell konfigurierbaren Modellen finden sie die Lieferzeit immer direkt beim Artikel und auch in der Übersicht.

Kai Schmidt zeigt den Herman Miller Sayl Bürostuhl
Kai Schmidt vergleicht den Herman Miller Sayl mit Polster und Netzrücken

Herman Miller Sayl Einstellungen

Erfahren Sie in diesem Video, wie Sie den Herman Miller Sayl ganz einfach auf Ihre Körpermaße einstellen:

  • Sitzhöhe
  • Sitztiefe
  • Wiederstand der Rückenlehne
  • Sitzneigung
  • Begrenzung der Rückenlehnenneigung
  • Lordosenstütze
  • Armlehnen